Ein Wochenende in Berlin – Tipps bei schlechtem Wetter

Du liebst Städtereisen genauso wie wir? Das trifft sich gut! Denn diese Woche stellen wir Dir die heißesten Tipps für Deinen ultimativen Städtetrip in Berlin vor. Und damit Du dich hier wie Zuhause fühlst, solltest Du neben dem Brandenburger Tor, dem Potsdamer Platz und dem Kurfürsten Damm vor allem auch Dinge abseits der Touristenpfade genauer unter die Lupe nehmen.

 

Hier unsere Tipps für Deinen Städtetrip nach Berlin:

Stell Dir vor Du planst einen Städtetrip nach Berlin, doch bei Deiner Ankunft erwarten Dich nur Regen und Graupelschauer? Keine Sorge, in diesem Teil stelle ich Dir coole Tipps vor, wie Du Berlin auch bei Regen rocken kannst.

 

Dampferfahrt Berlin

Verschaffe Dir erstmal einen Eindruck, am besten vom Wasser. Warum vom Wasser? Denn Berlin wird nicht ohne Grund Spree-Athen genannt. Daher ist es wirklich lohnenswert die Stadt und ihre zahlreichen Brücken bei einer Dampferfahrt von einer ganz anderen Perspektive zu entdecken. Dabei hat man die Wahl zwischen kurzen Touren durch die Innenstadt oder langen Touren bis hin nach Potsdam. Das Wetter spielt bei diesem Ausflug keine große Rolle, denn die Schiffe sind überdacht.

Wo: Die besten Anlegestellen findest Du in der Historischen Mitte von Berlin, wie z.B. am Berliner Dom oder am Nikolaiviertel.

 

 

Reichstagsgebäudestädtetrip berlin

Du bist in Berlin und möchtest das bestbesuchteste Parlament weltweit besichtigen? Klar. Wahrscheinlich kennst Du es sonst nur aus dem Fernsehen. Oder erinnerst Dich, als es von dem Künstlerpaar Jeanne- Claude und Christo komplett eingehüllt wurde? Jetzt ist die Gelegenheit das Reichstagsgebäude mal von innen zu sehen. Hierfür solltest Du dich vorab online anmelden. Ich empfehle Dir gleich noch einen super spannenden Vortrag im Plenarsaal mitzubuchen.

Der Besuch der begehbaren Kuppel ist im Anschluss inklusive und Du hast von dort einen tollen Blick über Berlin.

Wo:  Platz der Republik 1, 11011 Berlin

 

DDR Museum – Alltag in der DDR

Berlin schreibt eine sehr junge Geschichte. Viele Berlin Besucher haben nicht ohne Grund ein Interesse daran mehr über das Leben während der Mauerzeit und in der ehemaligen DDR zu erfahren. Dein Reiseführer wird Dir hierfür sicher das DDR Museum in der Karl-Liebknecht-Straße an der Spree empfehlen. Doch wenn Du dich nicht zwischen zahlreichen anderen Touristen durch die Ausstellungsräume drängen willst, dann besuche lieber die „Alltag in der DDR“ –Ausstellung in der Kulturbrauerei. Hier wird die Kluft zwischen staatlicher Kontrolle und erstrebten Freiräumen dank der 800 Originalobjekte interaktiv erlebbar gemacht. Und das Beste: Der Eintritt ist frei!

Wo: Knaackstraße 97, 10435 Berlin

städtetrip berlin

 

Boros Bunker

Du magst Museen, aber nicht solche altgebackenen? Zum Glück gibt es in Berlin um die 180 Museen, da ist für jeden etwas dabei. Hier mal eins ,welches Du so bestimmt noch bei keiner Städtereise entdeckt hast. Der Boros Bunker fasziniert durch seinen einzigartigen Ausstellungsort, denn es ist ein alter grauer Luftschutzbunker. Eigentlich wurde er für Kriegskatastrophen errichtet, wurde dann im Laufe seiner Geschichte zu einem Kriegsgefängnis, später ein DDR-Textillager, dann zum Lagerraum für Bananen und in den wilden 90ern zu einem Techno-Club mit Fetisch-Partys. Heute kannst Du hier eine sagenhafte Sammlung zeitgenössischer Kunst des Sammler-Ehepaars Boros bestaunen. Diese zeigen ihre private Sammlung aus Bildern, Skulpturen, Rauminstallationen und Performancearbeiten.

Achtung: Kein Schild weist auf ein Museum hin und die Führungen gibt es nur mit Voranmeldung.

Wo: Sammlung Boros Bunker, Reinhardtstr. 20, 10117 Berlin-Mitte

 

Was typisch „made in Berlin“ shoppenstädtetrip berlin

Hast Du auch diese Freunde oder Familienmitglieder, die immer möchten, dass Du ihnen aus dem Urlaub eine Kleinigkeit mitbringst? Dann überrasche sie diesmal alle und bringe keinen Magneten mit, sondern etwas typisches „made in Berlin“. Süssmädchen fertigt handgestempelte Schmuckstücke und Schlüsselanhänger aus Kupfer oder Metall mit eingestanzten Statements, Sprichwörtern oder Kosenamen an. An jedem Produkt ist zu erkennen, dass es mit unglaublich viel Liebe hergestellt wurde. Bringe Deinen Liebsten also einen dieser einzigartigen Wegbegleiter, Mutmacher oder Glücksbringer mit oder beschenke Dich selber mit einem dieser Einzelstücke.

Wo: Fehrbelliner Str. 23, 10119 Berlin

Süßmädchen online

 

Auf der Suche nach Mitbringsel und Erinnerungsstücken wirst Du vielleicht auch in Versuchung kommen in einen der zahlreichen Souvenirläden oder Ampelmännchen-Geschäften zu stöbern. Aber wir empfehlen Dir notre goût, ein Laden mit Berliner Original. Das notre goût ist eigentlich eine Konzeptgalerie. Hier findest Du außergewöhnliche und erstklassige Berlin Graphik Novels sowie Fine Art bekannter Autoren. Außerdem schmücken hier limitierte Drucke von bekannten Berlin Illustratoren die Wände und lassen Dein Berlin-Liebhaber-Herz bestimmt höher schlagen.

Das Interessante: Das notre goût befindet sich an einem sehr geschichtsträchtigen Ort, an der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Der Eintritt des Besucherzentrums ist frei. Du kannst diesen Ausflug also perfekt kombinieren. Wenn Du danach noch Lust und Energie hast, kannst Du von dort bis zum bekannten Mauerpark spazieren. Auch ein Ort, der für einen Städtetrip empfehlenswert ist.

Wo: notre goût Konzeptgalerie Berlin, Bernauer Straße 8d, 10115 Berlin Mitte

notre goût online

städtetrip berlin

 

Currywurst Museum

Wer in Berlin ist, isst Berlin. Jedenfalls fast. Denn das kulinarische Wahrzeichen der Stadt ist die Berliner Currywurst. Aber mach doch mal was außerhalb des Mainstreams und leg noch eine Schippe drauf: Besuche das interaktive Currywurst Museum und erfahre alles rund um die Wurst. Diese Ausstellung ist definitiv nicht nur zum Ansehen da! An der Gewürzkammer und an den Riechorgeln kannst Du zum Beispiel Deinen eigenen Geruchssinn testen, an der Ketschupflaschen- Hörstation die bekanntesten Currywurstsongs anhören, Dich in einen Currywurstwagen stellen und als Imbissbudenbesitzer schön in Szene setzen und es Dir im Anschluss auf einem Wurstsofa so richtig gemütlich machen. Und das Wichtigste: Hier kannst Du alles rund um das Geheimnis der Curry Soße erfahren!

Wo: Schützenstraße 70, 10117 Berlin

 

Mein Fazit: Berlin ist eine Stadt mit tausend Facetten. Bunt, jung, historisch. Nicht nur in ihrer Geschichte ist Berlin einzigartig, auch in seinem gesamten Dasein. Um ein Gefühl für Berlin zu bekommen, solltest Du offen für Neues und Neugierig sein. Mit diesen zwei Eigenschaften im Gepäck, lernt man Berlin in seiner authentischsten Form kennen.

Wir wünschen Dir viel Spaß bei Deinem Städtetrip!

Du brauchst noch mehr Berlin Tipps? Die findest Du definitiv immer bei den waschechten Berlinerinnen auf lovelyberlin.de

 

 

Für Deine Urlaubserinnerung

Echtfotobuch 30 x 30 cm

fotobuch einfach