Frühlingsdeko schnell und einfach basteln

Frühlingsbasteln: Frühlingsdeko selber machen

Ah, Frühling – nicht ohne Grund die Lieblingsjahreszeit so vieler Menschen. Er ist das Ende des kalten Winters und der Vorbote des langersehnten Sommers. Draußen wird es langsam wärmer, grüner und einfach schöner. Doch auch zu Hause kann ein frischer Wind nicht schaden! Und da kommt sie ins Spiel: die Frühlingsdeko. Pastellige Töne, viel Grün und Weiß, Blumen und florale Muster sind erlaubt, sowie alles, was Leichtigkeit und Frische vermittelt. Man kann seine Frühlingsdeko basteln und gestalten oder einfach ein paar Blumen kaufen. Wie Frühlingsdeko schnell und einfach geht, für alle, die ihr Zuhause auf eine unkomplizierte Art und Weise auffrischen möchten, zeigen wir hier.

 

Frühlingsdeko mit Blumen zum Aufhängen

frühlingsdeko selber machen

Blumen dürfen beim Thema Frühlingsdeko einfach nicht fehlen. Besonders charmant wirken sie, wenn sie nicht wie üblich einfach auf dem Tisch stehen, sondern von der Decke oder Regalen in zum Beispiel kleinen Fläschchen oder Glühbirnen hängen. Dazu gibt es ganz viele kreative Bastelideen. Besonders kleine Blumen eignen sich dafür gut. Und alles, was Du zum Frühlingsdeko Aufhängen brauchst sind:

  • Eine Schnur, Wolle oder Kordel
  • Einweggläser, Glasfläschchen oder alte Glühbirnen (da müsstest Du den oberen Teil absägen und das Innere herausnehmen)
  • Schnittblumen (Größe und Menge ganz nach Geschmack)
  • Sekundenkleber
  • Teelichtgläser mit Draht wie auf dem Bild (in Bastelläden zu kaufen)

fruehlingsdeko zum aufhaengen

frühlingsdeko selber machen

 

Und so einfach kannst Du diese Frühlingsdeko selber machen: 

  • Befestige die Schnur je nach Belieben auf dem ganzen Glas oder nur auf dem Glasrand, so dass ein Stück zum Aufhängen übrig bleibt.
  • Befülle die Gläser mit Wasser und frischen Lieblingsblumen.
  • Hänge die Gläser nebeneinander an eine längeren Schnur oder einen Draht und schmücke damit die schönsten Ecken Deiner Wohnung!

 

Frühlingsdeko für den Tisch

frühlingsdeko auf dem tischfrühlingsdeko auf dem tisch

 

Stinknormale Vasen waren gestern! Heute wird man mit der Frühlingsdeko für den Tisch viel kreativer. Auch Upcycling ist total angesagt. Große Einweggläser, die zum Beispiel von Gewürzgurken übrig bleiben, eignen sich perfekt als Blumenvasen. Lass sie so wie sie sind oder peppe sie mit Stoffresten und dekorativen Bändern auf.

 

 

 

frühlingsdeko auf dem tischfrühlingsdeko auf dem tisch

Noch eine coole Bastelidee für den Frühling: Konservendosen in Schön! Verleihe ihnen einfach einen neuen Farbanstrich (mit Spraydosen oder Acrylfarbe), stelle Blumen hinein und fertig ist die neue ausgefallene Frühlingsdeko.

Schlicht aber fein ist auch die nächste Idee: einfach eine leere Glasflasche (Wasser, Milch etc.) nehmen und einen blühenden Ast reinstellen. So geht Frühlingsbasteln in 3 Minuten!

 

 

 

Frühlingsdeko auf der Fensterbank

frühlingsdeko auf dem tisch

Frühlingsdeko Grün und Weiß

Für Frühlingsdeko gibt es unendlich viele Ideen. Es gibt aber eine Sache, die immer funktioniert und frühlinghaften Flair in Deine Wohnung bringt: die Farben Weiß und Grün. Einfache weiße Vasen plus grüne Pflanzen mit weißen Blüten auf der Fensterbank wirken nicht nur clean, sondern schreien auch nach Frühling.

Tipp der Redaktion: Gestalte eigene Frühlingsdeko mit unseren Fotoprodukten und Deinen eigenen Bildern

Wanddeko aus Retro Bildern

Frühlingshafte Wandbilder

Wohnaccessoires mit Deinen Motiven 

Frühlingsdeko