5 WM-Fanvorlagen zum kostenlosen Download

5 WM-Fanvorlagen zum kostenlosen Download

5 WM-Fanvorlagen zum kostenlosen Download

Deine WM-Fanvorlagen zum kostenlosen Download

Die WM hat fast begonnen und Du hast noch nicht die nötige Fanausrüstung? Kein Problem, mit unseren Vorlagen bist Du in allen WM-Lagen gut ausgestattet.

Fußball Fanvorlagen

Diese 3 Vorlagen eignen sich für verschiedene Produkte. Ob Turnbeutel, Kissenhülle oder Poster – pass einfach die Größe an und verwende Deine Fanvorlage.

„So sehen Sieger aus“:

 

„Mir reichts! Ich geh Fußball spielen“:

 

„Keep calm and play Soccer“:

 

 

Bierglas:

 EM_bierglas_02-DEEM_bierglas_01-DE

 

 

 

 

 

 

 

 

Download:

Hier geht’s zum Bierglas. 

 

Magnet:

 EM_Magnet_01-DE EM_Magnet_02-DE

 

 

 

 

 

Download:

Hier geht’s zum Magneten.

 

 

Schürze:

EM-Schuerze_02-DE  EM-Schuerze_01-DE (1)

 

 

 

 

 

Download:

Hier geht’s zur Schürze. 

 

NL_EM_1_3colProduktbilder_Fussmatte_DE

Fußmatte  (ohne Foto):

Download:

Hier geht’s zur Fußmatte.

 

So geht’s:

Zuerst musst Du dich entscheiden, willst Du die Vorlage noch mit einem Deiner Bilder verschönern oder wählst Du die fertige Vorlage ohne Foto. Wir haben dafür 2 Varianten vorbereitet.

Lade nun die Vorlage Deiner Wahl herunter, entpacke die Datei und öffne den Editor für das zugehörige Produkt.

IMG_1878

 

Variante – ohne Foto:

 

1_ohne Foto

 

Diese Variante ist besonders einfach. Wenn sich der Editor öffnet, kannst Du ggf.  in der unteren Leiste auswählen, welches Format Du benötigst. Hier musst Du nur noch die fertige Vorlage in den Editor des passenden Produktes ziehen und schon kannst Du dein Lieblingsprodukt bestellen.

 

Variante – mit Foto:

Bei dieser Variante kannst Du ebenfalls, falls nötig  in der unteren Leiste wählen, ob Du ein Hochformat oder Querformat verwenden willst.

 

2_mitFoto

 

 

Dann wählst Du unter „Layouts“  ein beliebiges „2 Bild Layout“.

Anschließend kannst Du auch schon die beiden Bilder in die Bildrahmen ziehen.

 

3_mitFoto

 

Jetzt kannst Du das Vorlagenbild wieder größer ziehen, so dass es das Foto umrandet.

 

4_mitFoto

 

 

Zum Abschluss kannst Du den Bildrahmen Deines Bildes an die Aussparung der Vorlage anpassen. Sollte sich Dein Bild dabei etwas verschoben haben, kannst Du es mit dem „Verschieben“-Werkzeug (gekreuzte Pfeile) und dem +/- noch in die richtige Position innerhalb des Bildrahmens bringen.

 

5_mitFoto

 

 

Wir wünschen Dir viel Spaß mit unseren Vorlagen und einen torreichen Fußballsommer! Falls Du weitere Anregungen für die perfekte WM-Party benötigst, findest Du hier noch mehr tolle Ideen.

Rechteckig, praktisch, schick! – Unsere Fotomagnete

Rechteckig, praktisch, schick! – Unsere Fotomagnete

Fotomagnete sind perfekter Begleiter im Alltag. Ob als nützliche Gedächtnisstütze oder cooles Deko-Element – unsere Magnete sind immer eine prima Wahl. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du sie mit Deinen Fotos personalisieren möchtest oder ob Du einfach einen witzigen Spruch auf einen unserer Hintergründe schreibst. Hier erhältst Du ein paar Design- und Gestaltungstipps für diesen anziehenden Blickfang.

 

„Save the Date“ – der Magnet für besondere Anlässe

Ob Hochzeit oder runder Geburtstag – manche Anlässe dürfen nicht vergessen werden. Mit dem schicken Fotomagnet kannst Du dir die Erinnerung einfach an den Kühlschrank klemmen  und hast die stylische Erinnerung so immer vor Augen. Wie es geht verraten wir Dir hier Step by Step.

 

1. Gehe auf https://www.myphotobook.de/foto-magnet.html zu unseren Magneten und starte den Editor indem Du auf „jetzt gestalten“ gehst. Unten im Editor kannst Du auswählen, ob Du Hoch- oder Querformat bevorzugst

 

Schritt2

 

 

2. Wähle nun zuerst einen passenden Hintergrund für Deinen Magnet. Unter „Hintergründe“ oben links hast Du die Auswahl aus zahlreichen Hintergründen zu diversen Themenbereichen. Ein Doppelklick aufs passende Motiv wählt den Hintergrund aus.

 

Foto

 

3. Also nächstes kannst Du dein gewünschtes Foto hinzufügen. Klicke auf „Fotos hochladen“ und wähle Deine Bilder aus. Ziehe das Foto dann einfach auf den Magnet und passe die Größe an.

 

Schritt4

 

4. Nun geht’s an den Text. Ein Fenster öffnet sich wenn Du „Text hinzufügen“ anklickst. Anschließend kannst Du diesen noch nach Bedarf abändern. Wähle aus unserer Auswahl von Schriften die für Dich passende.  Für unseren Magneten haben wir uns für „VAGRounded BT“ entschieden.

 

Schrift2

 

5. Um verschiedenen Schriftgrößen oder Schriftarten auf Deinem Magneten zu verwenden, kannst Du verschiedene Textfelder öffnen und den Text anpassen. Du kannst sogar Text auf das Foto setzten wie in unserem Beispiel.

 

6. Fertig! Nun musst Du deinen Fotomagneten nur noch bestellen und bekommst ihn anschließend bequem nach Hause geliefert.

 

Hier noch eine weitere Idee mit einem etwas traditionelleren Design:

Alternative

 

 

„Schatz, könntest Du mal bitte“ – der Magnet als praktische Begleiter im Alltag

 

Neben besonderen Anlässen, eignet sich der Magnet auch als Gedächtnisstütze im Alltag. Hier mal ein Beispiel:

 

 

Die charmante Art und Weise Aufgaben zu verteilen. 😉

 

Dir fallen bestimmt noch mehr Ideen ein, wie Du unsere Magnete am besten in Szene setzt. Hast Du auch Lust bekommen, gleich loszulegen?

 

Viel Spaß dabei wünscht

unterschrift_sabrina

Ein Hoch auf die Väter dieser Welt – Geschenkideen für den Vatertag

Ein Hoch auf die Väter dieser Welt – Geschenkideen für den Vatertag

 

In diesem Jahr liegen die beiden Tage, an denen wir unsere Eltern feiern so nah beisammen wie selten.

Nicht nur Deine Mama hat am 08. Mai ein großes Dankeschön verdient, am 05. Mai ist bereits Dein Papa an der Reihe.

 

Er ist der Mann, der immer zur Stelle ist, wenn es Probleme gibt: Wie oft hat er schon Dein Fahrrad repariert oder einen Deiner Umzüge fast im Alleingang bewältigt?

Nun ist es an der Zeit sich dafür mal ausgiebig zu bedanken. Daher haben wir sowohl ausgefallene, als auch einfache Geschenkideen für Dich zusammengestellt.

 

Ein Klassiker für den Vatertag

Das Weizenbierglas aus unserem Sortiment bietet die perfekte Grundlage für ein gelungenes Vatertagsgeschenk.

Mit unserem Online-Designer hast Du die Möglichkeit, Dein Lieblingsbild mit Deinem Vater auf einem hochwertigen Glas zu verewigen. Wenn Du gerade kein passendes Foto zur Hand hast, gibt es noch weitere Möglichkeiten. Hervorragend eignen sich auch das Logo oder ein Foto seines Lieblingsvereins, Lieblingsfußballspielers oder seiner absoluten Lieblingsband.

Zusätzlich hast Du in unserem Editor auch die Möglichkeit, ganz auf ein Foto zu verzichten und Dich nur an unserer breiten Palette von Hintergründen, Schriftarten oder Cliparts zu bedienen. Alles ist möglich!

 

Die Schaumkrone auf dem Bier

 

IMG_0301_b

 

Das brauchst Du:

 IMG_0305_b

 

Das Bierglas lässt sich prima mit einem süßen Extra aufpeppen.  Als perfekte Überraschung eignet sich das „Schaumgummi – Bier“. Dazu brauchst Du nur eine Packung gelber Gummibärchen (z.B. mit Honig-, Ingwer- oder Bananen-Geschmack) und etwas Schaumgummi (weiße Mäuse) oder Marshmallows. Damit schichtest Du ein kühles Blondes in das Bierglas für Deinen Vater und kreierst darüber noch die perfekte Schaumkrone aus Marshmallows.

 

IMG_0306_b

 

 

Geschenke für Technikfans

 

fb_handyhuellen_collage

 

 

Dein Vater liebt technische Spielereien? Dann ist unsere breite Auswahl an Handyhüllen, Laptop– und iPad-Taschen genau das richtige Geschenk für ihn. Für viele verschiedene Smartphonetypen findest Du hier die passende Hülle. Diese kannst Du mit dem Lieblingsbild Deines Vaters bedrucken lassen. Auch bei unserer breiten Auswahl an Formen und Größen in der Kategorie Laptoptaschen und Mousepads wirst Du sicher das Richtige für Deinen Vater finden.

Los geht’s! Gestalte in wenigen Schritten ein tolles Vatertagsgeschenk und mache diesen Vatertag unvergesslich!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen!

 

unterschrift_sophie

 

 

Mit 5 Tipps zum perfekten Osterbrunch

Ostern: Mit 5 Tipps zum perfekten Osterbrunch

Was gibt es schöneres an Ostern als gemütlich mit Freunden oder der Familie den Tag zu beginnen?! Wir geben Dir die besten Tipps und Tricks wie der Osterbrunch in diesem Jahr traumhaft lecker und besonders kreativ wird.

 

IMG_0078

 

Ostern: Los geht‘s!

Was natürlich auf keinen Fall am Ostersonntag fehlen darf, ist ein liebevoll gedeckter Esstisch mit individuellen Osterüberraschungen. Mit individuellen Tischkärtchen fühlen sich Deine Gäste gleich willkommen. Wir haben uns dabei für eine schokoladige Überraschung entschieden, denn was wäre das Osterfest ohne die süße Sünde? Bei uns hast Du die Wahl zwischen Pralinen, der Schoko-Klappkarten oder Schoki-Tafeln mit personalisierbarer Banderole.

Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Emma mag morgens am liebsten Müsli, deshalb haben wir bei ihr für eine personalisierbare Müslischale entschieden. Du kannst auch FrühstückbrettchenTassen oder Tischsets mit Namen verzieren. Die Schale hat zusätzlich den Vorteil, dass sie die perfekte Größe für ein Osternest mit kleinen Überraschungen hat. Unser Online-Editor hilft Dir das passende Motiv zu finden. In der großen Auswahl von Hintergründen, Cliparts und Schriften ist bestimmt auch für Deinen Geschmack etwas dabei. Wir haben unsere Müslischale schlicht nur mit Hintergrund und Namen gestaltet, aber ein schönes Foto sieht mindestens genauso gut darauf aus.

Unser Frühstücksbrettchen wurde passend zu Ostern mit frühlingshaften Blüten und süßen Tieren verziert. Allerdings sind unsere Cliparts so vielfältig, dass Du auch zu jedem anderen Thema die passenden Illustrationen findest.

Was wäre ein gemütlicher Osterbrunch ohne eine große Tasse Kaffee? Passend zum Frühling haben wir unsere Tasse mit großen Blüten designt. Außerdem hast Du die Möglichkeit eine Zweifarbtasse zu wählen und Dein Design auf die Farbe Deiner Tasse abzustimmen.

 

IMG_0099

 

Du willst mehr?

Warum nicht auch passend zur individuellen Müslischale den Inhalt ganz nach Belieben des Beschenkten kreieren? Beim Erstellen des eigenen Müslis kann man nicht nur Geld sparen, man hat auch die Möglichkeit gezielt auf den individuellen Geschmack einzugehen. Zusätzlich kann man sich auch wirklich sicher sein, welche Zutaten enthalten sind und kann so die böse Zuckerfalle oder andere Zusatzstoffe vermeiden. Als Basis für ein ausgewogenes Müsli verwendet man am besten Haferflocken, andere Getreidesorten und Samen können aber nach Lust und Laune ergänzt werden.

 

IMG_0090

 

 

Das Müsli ist für einen waschechten Schokoholic? Kaufe zusätzlich zu Haferflocken, Nüssen und Co, Schokostreusel oder knusprige Schokoflocken aus der Süßigkeitenabteilung. Bei dieser schokoladigen Überraschung wird auch ein Müsligegner, sein Nutellabrot gegen Deinen selbstkreierten Morgenmix tauschen.

Auch für Früchteliebhaber und Gesundheitsfans gibt‘s die richtige Mischung. Im Supermarkt oder Reformhaus findest Du eine große Auswahl an Nüssen und getrocknetem Obst, welche die Haferflocken schmackhaft aufpeppen.

So ein Müsli sieht nicht nur in der Schale wunderbar lecker aus, sondern lässt sich auch in kleinen Einweggläsern kinderleicht portionieren und als wahrer Augenschmaus verpacken.

Tipp: Das perfekte Müsli braucht natürlich auch den passenden Namen. Von Müsli mit dem Namen „Emma’s-Erbeerwiese“, „Schoko-Schocker“ oder „Waldbeeren-Wachmacher“ will garantiert jeder mehr.

 

Zu Ostern spielen wir ‚Häschen in der Grube‘

Servietten neben dem Teller kann jeder. Schon mal dran gedacht, das Osterei als Serviettenhalter zu nutzen? Gleichzeitig kreierst Du damit eine hasenstarke Osterdeko. Das geht so einfach, dass sogar der größte Bastelmuffel im Handumdrehen eine ganze Hasenfamilie zaubert.

Du benötigst dazu lediglich ein Ei, eine Serviette Deiner Wahl und ein Band zum Verschließen. Falte durch mehrmaliges nach Innen falzen die Serviette so, dass sie etwas schmaler zu den Enden hin wird. Lege nun die breiteste Stelle Deines Ei‘s in die Mitte der Serviette und füge die „Ohren“ um das Ei. Jetzt musst Du die Ohren nur noch am oberen Teil des Ei‘s mit etwas Schleifenband befestigen und fertig ist Dein Osterhasi.

 

Wir wünschen Dir einen fantastischen Osterbrunch und viel Spaß beim Kreieren und Nachmachen!

Sophie

unterschrift_sophie

 

 

 

 

Kreativer Jahreskalender

Kreativer Jahreskalender

Das alte Jahr ist fast vorüber und Du hast noch immer keinen neuen Kalender? Kein Problem!

Unsere Kalender bieten viele tolle Features. So kannst Du zwischen verschiedenen Formaten von diversen Sondergrößen bis zu Din A2 wählen oder hast die Möglichkeit Deinen Kalender auf edlem Echtfotopapier drucken zu lassen. Auch kannst Du selbst entscheiden, ob Du deinen Kalender an die Wand hängen oder lieber auf Deinen Schreibtisch stellen möchtest.

Neben Größen und Formen kannst Du natürlich bei der Gestaltung Deines Kalenders besonders kreativ sein. Wenn Du dieses Jahr nicht nur einen Jahresrückblickkalender gestalten möchtest, haben wir hier ein paar Anregungen für Dich.

 

Kalender mit persönlichen Herausforderungen

Für alle, die Ihre guten Vorsätze bereits im Januar wieder aus den Augen verlieren, haben wir einen Vorschlag. Haltet Eure Ziele groß und deutlich im Kalender fest und habt Sie so immer in Sichtweite. Übrigens fällt es uns viel leichter unsere Ziele in mehreren kleineren Schritten zu erreichen als alles auf einmal zu planen. Formuliere einfach ein Ziel pro Monat und füge es mit unserer Textfunktion in der Schrift Deiner Wahl in den gewünschten Monat. Als Hintergrundbild kannst Du eigene Bilder oder Fotos aus dem Internet (ausschließlich bei privater Nutzung) nehmen. Falls Du ein paar Pfund loswerden möchtest, kannst Du bspw. ein Foto eines schönen Strandes wählen, der Dich an das Ziel ‚Bikinifigur‘ erinnert. Aber auch gute Taten anderen gegenüber lassen sich hier auf schöne Weise festhalten.

 

Kalender mit Grafiken / Mustern

Du hast ein Faible für Polka-Punkte oder Karo-Muster? Häng sie Dir doch einfach an die Wand. Im Internet finden sich viele schöne Muster die Du ganz einfach für den privaten Gebrauch verwenden kannst. Bildschirmhintergründe haben oft eine hohe Auflösung und ansprechende Muster. Wer möchte kann auch noch einen kleinen Spruch auf das Muster setzen. Hier findest Du einige Ideen.
Hintergrund Herz mpb  Hintergrund Licht mpb

 

Kalender mit Rezepten

Gerade für die Küche ist dieser Kalender besonders gut geeignet. Kreative Rezepte mit ansprechenden Bildern regen den Appetit, sowie die Lust zum Nachkochen, an. Du kannst Deine persönlichen Lieblingsrezepte wählen und mit eigenen Fotos ergänzen und Freunden und Verwandte schenken. Genauso gut kannst Du aber auch Rezepte nehmen, die Du schon immer mal kochen wolltest und auf die einzelnen Monate verteilen. Tolle gratis Bilder und Rezepte findest zum Beispiel hier.

Rezept mpb

 

Kalender mit Weisheiten

Wusstest Du, dass der Wecker des Dalai Lama bereits um 4 Uhr morgens klingelt? Genug Zeit also um zu Meditieren und über den Sinn des Lebens nachzudenken. Aber auch andere Menschen haben viele kluge Erkenntnisse mitzuteilen. Stöber doch einfach mal in den zahlreichen Sprüchesammlungen im Internet oder in Büchern und wähle 12 Weisheiten aus, die gut zu Dir passen oder von denen Du dich in Zukunft gerne inspirieren lassen möchtest. Zusammen mit stimmungsvollen Bildern kannst Du dir so einen persönlichen Weisheitenkalender gestalten, der wirklich zu Dir passt.
Hier ein paar Seiten zur Inspiration:
http://www.zitate-sprichworte.de/
http://www.365motivation.de/

 

Konfuzius mpb2

 

Rätselkalender

Dieser Kalender eignet sich am besten als Geschenk. Hast Du einen Rätselfuchs in der Familie? Dieser freut sich bestimmt über einen Kalender mit ganz persönlichen Rätselfragen. Mehrere Seiten im Internet bieten die Möglichkeit selbst Rätselfragen und Antworten zu liefern, die dann in ein Kreuzworträtsel verpackt werden. Natürlich kannst Du auch andere Rätsel auswählen oder selbst erstellen.
Fotografiere für ein Bilderrätsel doch zum Beispiel Deinen Kühlschrank und mach das Bild anschließend erneut, nachdem Du ein paar Produkte rausgenommen oder vertauscht hast.

Natürlich gibt es noch unzählige weitere Möglichkeiten Deinen Kalender individuell zu gestalten. Dieser Beitrag bietet Dir lediglich ein paar Inspirationen. Also lass Deiner Kreativität freien Lauf und verschönere Dir das neue Jahr auf ganz besondere Art.

 

Und nun viel Spaß beim Gestalten!

Kim

Jetzt wird’s tierisch! Das eigene Bilderbuch für Kids

 Jetzt wird’s tierisch: Das eigene Bilderbuch für Kids

Fotobücher mit Aufnahmen von Kindern sind nicht nur ein tolles Geschenk für die Verwandten, auch umgekehrt kann man den Kleinsten damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Dabei eignet sich ein Echtfotobuch sogar schon für Kleinkinder ab etwa 2 Jahren. Gerade wer noch nicht lesen kann, hat nämlich viel Freude an Fotos. Nebenbei kann man mit den Aufnahmen ganz wunderbar den Sprachschatz trainieren oder Zählen lernen.

 

Zoo1

 

Auswahl von Themen und Aufnahmen

 

Als Thema für Dein Kinderbuch eignet sich alles, was gerade spannend für die Kleinen ist. Kindergarten-Kinder begeistern sich besonders für Tiere. So lässt sich ein gemeinsamer Zoo-Besuch im Fotobuch zeigen. Dieser hat den Vorteil, dass sich neben den Tieraufnahmen auch Bilder der Familie und des Kindes selbst einflechten lassen.

 

Zoo2

 

Damit lassen sich dann ganz nebenbei auch die Namen der Familienmitglieder trainieren und der Wortschatz in punkto Tierarten erhöhen. Sind die Kinder schon etwas älter, ist auch ein Zählbuch eine schöne Idee. Es zeigt pro Seite jeweils Tiere in der Häufigkeit von 1 bis 10 (oder höher).

 

Zoo3

 

Ein solches Buchprojekt stellt beim Zoobesuch nebenbei für die Erwachsenen die spannende Aufgabe, die passenden Motive mit Tieren pro Ziffer zu finden. Wir haben es ausprobiert und fanden es eine lustige Herausforderung, jeweils ein, zwei oder fünf Tiere in einer separaten Gruppe zu suchen.


Richtigen Buchtyp wählen

Darin kannst Du zunächst einen passenden Buchtyp wählen. Je kleiner die Kinder sind, desto robuster sollte er sein. Ideal ist ein Hardcover. Ein Softcover ist für kleine Hände, die noch nicht so gut die Seiten umblättern können, wenig geeignet. Auch die Buchgröße sollte sich am Alter orientieren, denn zu große oder kleine Formate können von Kindern nicht gut gehalten und umgeblättert werden. Für die Kleinsten ist unser kleines Quadrat mit rund 20×20 cm oder unser DIN A5 geeignet. Damit die Seiten nicht so schnell kaputt gehen, empfiehlt sich für Kleinkinder dringend ein Echtfotobuch. Es verfügt herstellungsbedingt über sehr dicke Seiten und eignet sich daher ideal für kleine Hände. Bei größeren Kindern ab etwa 4 Jahren, die den Umgang mit Büchern gewohnt sind, überleben auch Digitaldrucke und auch das Format des Fotobuches kann größer gewählt werden. Damit auch mal ein Fleck aus dem Buch gewischt werden kann, empfiehlt sich in diesem Fall eine Hochglanz-Beschichtung. Sie schützt die Seiten wie ein dünner Plastikfilm. So muss man auch keine Angst vor Fingerabdrücken haben.

 

Passendes Layout anlegen

 

Ist der Buchtyp ausgewählt, startest Du mit dem Layout. Je nach Alter der Kinder sollten die Aufnahmen nicht zu klein dargestellt werden. Ideal sind 1 oder maximal 2 pro Seite. Wir haben zum Aufpeppen der Seiten Illustrationen bei Oscraps heruntergeladen. Das ist eine Website, die liebevoll erstellte Zeichnungen zum kostenpflichtigen Download für ein breites Themenspektrum und in sehr vielen Geschmacksrichtungen anbietet.

Zoo4

 

Sie werden in der Regel als transparentes PNG bereitgestellt, so dass die Illustration frei auf der Seite zu schweben scheint. Wer Spaß daran hat, kann außerdem noch gereimte Texte zu den Bildern verfassen. Wir haben es ausprobiert und viele Lacher bei unseren beiden kleinen Lesern erzielt.

 

Schau am Schluss noch mal alle Seiten sorgfältig durch. Dann kann Deine Bestellung abgeschickt werden. Schon wenige Tage später freut sich der Nachwuchs dann daran. Ist das Buch mal etwas zu intensiv mit unsauberen Fingern betrachtet worden oder wurde etwas darüber verschüttet, kannst Du es übrigens auch mit einem feuchten Lappen abwischen – je schneller Du nach dem Malheur reagierst, desto größer ist die Chance, dass sich der Fleck komplett entfernen lässt. Lass es dann offen (!) trocken und schlage es erst zu, wenn es wieder vollständig getrocknet ist.

 

Zeige uns Deine Kinderbücher!

Bist Du auf den Geschmack gekommen? Dann zeige uns doch mal, welche originellen Ideen Dir für Kinderbücher eingefallen sind

 

unterschrift_sabrina

Quicktipp: Farbe im Schwarz-Weiß-Foto

Quicktipp: Farbe im Schwarz-Weiß-Foto

Der spezielle Farbtupfer für dein nächstes Fotobuch – so einfach geht’s

 

Heute möchte ich eine ganz besondere Methode des Fotostils ausprobiert: dem Farbtupfer im Schwarz/Weiß-Bild.

Das Beste zuerst: dieser Effekt geht ganz schnell und sehr einfach anzuwenden. Ich habe in wenigen Schritten mit der kostenlosen Software GIMP eine ganz besondere Seite für mein nächstes Fotobuch erstellt.

Los geht es mit der Auswahl des richtigen Fotos. Das Element, das farblich hervorgehoben wird, sollte weniger als ¼ des Gesamtbildes einnehmen. Hier gilt eindeutig: Weniger ist mehr, denn damit der Farbtupfer richtig wirkt, muss auch genug Schwarz/Weiß Anteil enthalten sein. Ich habe mich für dieses schöne Foto entschieden:

Marienkaefer
Ich nutze für die Erstellung die kostenlose Software GIMP, da ich mit den Werkzeugen sehr gut klar komme und sie schon länger für die Bildbearbeitung nutze. Allerdings ist dieser Effekt auch mit anderen Programmen wie Paint.net machbar.

Sobald das Lieblingsfoto in GIMP geöffnet ist, klickst du auf den Menupunkt „Ebene“ und dann auf „Neu aus Sichtbarem“. Damit kopierst du dein Foto in eine 2. Ebene, die mit „Sichtbar“ benannt ist.

 

 

Nun entfärbst du diese Ebene, indem du auf den Menupunkt „Farben“ und dann „Entsättigen“ klickst. Hier findest du eine Auswahl verschiedener Schwarz-Weiß Kontraste. Ich habe mich für die Einstellung „Leuchtkraft“ entschieden. Aber klick dich gern durch, du bekommst das jeweilige Ergebnis immer gleich im Hintergrund angezeigt.

 

 

Die Hälfte ist geschafft.

Nun wird nur noch der Radierer genommen und eine Fläche „freigerubbelt“, so dass die farbige Fläche der anderen Ebene darunter vorschaut.

Und das geht so: Wähle im Werkzeugkasten auf der linken Seite den Radierer aus.

Stelle im Balken „Größe“ noch ein mit welchem Durchmesser du arbeiten möchtest.

Nun fährst du einfach über dein Element, dass farbig werden soll.

Tipp 1: Für eine sauberere Bearbeitung vergrößerst du am besten das Bild über den Menupunkt „Ansicht“ und dann „Vergrößerung“.

Tipp 2: hast du dich mal verrubbelt, ist das kein Problem. Über den Menupunkt „Bearbeiten“ und dann „Rückgängig: Radierer“ kommst du wieder zu deinem vorherigen Arbeitsschritt.

 

 

Nun besteht noch die Möglichkeit, die Intensität des Schwarz/ Weiß Hintergrundes zu verändern. Über den Menupunkt „Farben“ und dann „Helligkeit / Kontrast“ ziehst die Regler, bis du mit deinem Meisterwerk zufrieden bist. hier der richtige Farbton erreicht ist.

 

Zufrieden? Dann heißt es nur noch speichern und schon ist das spezielle Foto für dein nächstes Fotobuch oder die Leinwand fertig. Dazu klickst du auf „Datei“ à Exportieren.

 

Du hast auch schon Erfahrung mit diesem Effekt oder einer anderen Software gemacht? Erzähl davon. Ich freue mich auf Deine Geschichten.

unterschrift_sabrina

 

 

 

Das perfekte Urlaubsfotobuch – Ideen für tolle Layouts

Neue Inspiration für Urlaubsfotobücher

Ist der Urlaubskoffer wieder verstaut und der letzte Sand aus den Schuhen geschüttelt, rettet einen zumindest die Gestaltung des Urlaubsfotobuchs vor dem Alltagstrott. Allerdings schleicht sich auch dabei leicht Routine ein – die Bilder werden brav in einem geradewinkeligen Layout auf den Seiten verteilt und vielleicht noch ein ClipArt-Element ergänzt – fertig! Bist du dabei auch manchmal unzufrieden, weil Du denkst, da geht noch mehr? Aber Dir fällt nichts ein?

 

1. Profi-Layouts in Magazinen anschauen

Dabei gibt es einen einfachen Trick: Lass Dich von professionellen Layouts inspirieren. Die findest Du ganz einfach in Zeitschriften. Für Urlaubsfotobücher bieten sich Reisemagazine wie etwa GEO Saison oder Merian an. Wer sie durchblättert, findet oft originelle Gestaltungsideen wie hier in Merian z.B. Bilder, die mit einem schwarz-weißen Rand gesetzt worden sind:

 

Das ist ein witziger und ungewöhnlicher Effekt, den man sehr leicht nachbauen kann, auch in der myphotobook-Software. Was man dazu wissen muss, ist, dass professionelle Layouter mit verschiedenen Ebenen arbeiten und oft Elemente übereinander legen. So auch hier: Zunächst wurde ein Foto in schwarz-weiß gewandelt und dann die gleiche Aufnahme kleiner in Farbe obenauf gelegt:

 

Das Ergebnis sieht dann so aus:

 

Beim Inspirieren geht es manchmal auch gar nicht um das sklavische Nachahmen – lass Dich auf Ideen bringen und treibe einen Effekt einfach noch ein bisschen weiter, wie ich z.B. im folgenden Beispiel:

 

Ich habe die Idee der Kombination verschiedener Farbigkeiten zu der Kombination unterschiedlicher Deckkraft abgewandelt. Wie bei der Schwarz-Weiß-Variante sind es eigentlich zwei einzelne Bildboxen, die nur geschickt übereinander gelegt wurden (im folgenden Screenshot etwas nach oben bewegt, damit Du besser erkennen kannst, wie es gemacht wurde):

 

 

Beginne mit dem unteren, großen Bild. Mit dem am weitesten unten liegenden Element zu beginnen, hilft Dir, später mit den Ebenen nicht durcheinander zu kommen. Lege dann das kleinere Element als separate Bildbox obendrauf. Die Deckkraftreduzierung findest Du im Reiter „Style“. Den sichtbaren Ausschnitt bewegst Du über die Hand.

 

2. Themenfremde Layouts umsetzen

Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, bleibt nicht mehr bei themengleichen Vorlagen stehen und schaut überall nach Gestaltungsideen. Ich finde zum Beispiel auch oft welche in der Werbung oder Kundenmagazinen. Heute morgen etwa flatterte mir ein Newsletter einer Modemarke in ins elektronische Postfach, bei dem mir die Ornament-Bordüren für die Fotos ausgesprochen gut gefallen haben:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie kann ich mir auch sehr gut bei Urlaubsaufnahmen vorstellen. Genau wie beim vorherigen Beispiel liegen auch hier wieder zwei Bildboxen übereinander. Die Besonderheit bei der Bordüre ist, dass es sich dabei um ein PNG mit transparenten Bereichen handelt. Solche Elemente finden sich als ClipArts in Sammlungen wie de.Freepik.com. Ein Tipp: Suche dort gleich nach PNG-Dateien, wie etwa „border png“. Viele grafische Elemente wie Bordüren werden oft auch im EPS oder Illustrator-Format (.ai) angeboten und müssen sonst von Dir zunächst in ein PNG umgewandelt werden.

Ich habe mir z.B. folgende Grafik herausgesucht:

 

 

In einem Bildbearbeitungsprogramm (wie etwa GIMP) habe ich das Schwarz in Weiß umgewandelt und es dann über ein Urlaubsbild gelegt:

 

Auch diesen Effekt kann man natürlich variieren. Ich bin beim Herunterladen meiner Bordüre zum Beispiel auf einen hübschen keltischen Rahmen gestoßen:

 

Achte bei solchen Bild-Effekten jedoch darauf, sie nicht zu massiv einzusetzen und vor allem nicht zu viele verschiedene zu verwenden (auch zu viel des Guten ist zu viel!), so dass das Gesamtergebnis noch stimmig ist.

 

Du musst natürlich nicht bei einzelnen Bildverschönerungsideen stehen bleiben, sondern kannst auch ganze Seitenlayouts übernehmen und abwandeln. Was sind Deine liebsten Layouts? Schreibe uns doch und verrate es uns.

Viel Spaß beim Erstellen deines professionellen Fotobuchs

unterschrift_sabrina

Fotobuch im Scrapbooking Stil

Erinnerungen bewahren mit Scrapbooking

Es sind die vielen kleinen netten Momente, die den Alltag schön machen: Das breite Lachen des kleinen Neffen, der beim Besuch alle mit seinem Charme verzaubert und die Tochter, die das erste Mal auf einem Ausflug mit dem eigenen Fahrrad dabei ist. Schon nach wenigen Tagen wären sie vergessen, wenn wir sie nicht in Fotos konserviert oder aufgeschrieben hätten. Bleib also im Alltag dran und halt die Kamera griffbereit!

Wenn Du die Bilder zeitnah in ein Fotobuch-Layout bringst, entsteht ganz allmählich im Laufe der Wochen ein Jahrbuch. Wer dabei diszipliniert ist, wird mit einer besonders schönen Erinnerungssammlung belohnt, denn zum Beginn des Folgejahres wären viele Kleinigkeiten schon wieder vergessen. Starte also jetzt schon mit Deinem Jahrbuch.

 

Was steckt eigentlich hinter Scrapbooking?

Die Bewegung des Scrapbooking ist in den USA entstanden. Sie bedeutet im Großen und Ganzen das liebevolle Verzieren von Alben. Der Name kommt vom Wort „to scrap“, was so viel wie „reißen“ heißt und darauf anspielt, dass im Scrapbooking sehr viel mit hübschen Papieren gearbeitet wird. Bei der digitalen Variante liegen sie eingescannt vor und können genauso liebevoll über einander platziert werden. Scrapbooking zeichnet sich häufig auch dadurch aus, dass dem einzelnen Foto mehr Raum gegeben wird als im typischen Fotobuch. Nicht selten nehmen die Verzierungselemente mehr Raum ein als das Bild selbst.

 

 

 

Scrapbooking ist also eigentlich das Gegenteil vom typischen Fotobuch-Stil hierzulande, bei dem häufig die Bilder den größten Teil der Seite bedecken. Die Verzierungen und Muster sind beim Scrapbooking ganz besonders wichtig, da durch sie die Stimmung des jeweiligen Moments betont und unterstrichen wird.

Oft ergänzen auch kleine Texte oder Kommentare zur Situation ein Foto wie in unserem ersten Beispielbild.

 

So geht’s in der Praxis

Die eigenen Fotobücher im Scrapbooking-Stil zu gestalten, ist gar nicht schwer. Probiere es doch einmal aus! Du kannst ganz einfach in der myphotobook- Software beginnen. Scrapbooker starten fast immer mit einem passenden schönen Hintergrund, denn es ist deutlich einfacher mit mehreren Ebenen zu arbeiten, wenn man von unten beginnt. Im gleichnamigen Reiter stellt Dir die myphotobook-Software zahlreiche bereit.

 

 

Weitere kannst Du leicht scannen oder abfotografieren. Dazu eignet sich zum Beispiel auch ein hübsches Geschenkpapier. Sehr viele Elemente findest Du auch im Internet. Vor allem im englischsprachigen Bereich gibt es sehr viele Scrapbooking-Websites. Dort ist es üblich, dass Designer ihre Vorlagen für einen geringen Betrag verkaufen, aber viele stellen auch einige kostenlose Sammlungen zum Download bereit (eine Suche nach „Free Scrapbooking Kit download“ oder „Scrapbooking Freebie“ führt schnell zu entsprechenden Websites).

Achte bei der Auswahl des Musters darauf, dass es sowohl zur Stimmung des Fotos als auch zu seinen vorherrschenden Farben passt. Auf dem Hintergrund kannst Du probeweise das Foto setzen. Mach es nicht zu groß, so dass der Hintergrund wirken kann und noch Platz für Verzierungselemente ist.

Überlege, ob Du unter das Bild vielleicht einen weiteren Hintergrund setzt, der das Foto wie einen Rahmen betont und heraushebt. Ähnliches kannst Du mit einem Rahmen erreichen. Diesen kannst Du über den gleichnamigen Reiter für ein Bild aktivieren. Wir haben im Beispiel sogar beides gemacht und einen leeren Bildrahmen mit einer farbigen Fläche angelegt und einen schmalen weißen Rahmen darum herum gesetzt. Insgesamt wirkt das dann wie ein großer Rahmen um das Foto.

 

 

Die Zweifarbigkeit unseres Rahmens haben wir durch zwei gleich große Bildboxen erreicht, die mit unterschiedlichen Hintergrundfarben gefüllt wurden. Alternativ stehen auch zahllose Schmuckrahmen als transparente PNGs auf Scrapbooking-Websites bereit.

 

Nun fehlen nur noch die Verzierungselemente. Auch diese wirken besonders gut, wenn es sich um freigestellte Elemente mit transparenten Bereichen handelt wie im gezeigten Beispiel. Lege für sie jeweils eine Bildbox an und dann kannst Du sie nach Belieben frei auf der Seite verteilen. Wie viele oder wie wenige man verwendet, ist Geschmackssache. Achte jedoch auch bei den Verzierungselementen darauf, dass sie untereinander stimmig sind und nicht zu uneinheitlich aussehen.

Auch Text kannst Du nun noch ergänzen. Achte auch dabei darauf, dass die verwendete Schriftart zur Stimmung der Seite passt.

 

Bei Scrapbooking-Layouts ist noch längst nicht Schluß. Auch mit weiteren Layoutideen kannst du ein ganz besonderes Fotobuch erstellen.

Und, bist Du auf den Geschmack gekommen? Dann zeige uns doch Deine Scrapbooking-Ideen.

unterschrift_sabrina

 

 

Tipps zum perfekten Hochzeitsgeschenk

Tipps zum perfekten Hochzeitsgeschenk

oder: Wie man Brautpaare glücklich macht!

Der Frühling hat viele schöne Seiten. Eine davon ist, dass sich die Leute wieder verstärkt trauen zu heiraten.

Ein tolles und sehr persönliches Geschenk für ein Brautpaar ist ein selbst gestalteter Bildband des großen Tages. Da Du den zwangsläufig erst im Nachhinein überreichen kannst, bietet sich zum Vorfreuen und quasi als Gutschein ein kleines Vorab-Büchlein (z.B. in Größe Original) an. Hier packst du einfach einige schöne Bilder der Heiratenden rein und rundest mit einigen schönen Liebeszitaten und Glückwünschen ab.

 

Für den eigentlichen Geschenkband macht ein hochwertiger Buchtyp wie Maxi oder Premium dem Paar eine besondere Freude. Bei der Entscheidung für Echtfoto oder Digitaldruck ist es sinnvoll, die Art und Anzahl der Fotos einzubeziehen. Wenn man nicht so viele hat, bietet sich eher ein Echtfotobuch an. Damit sehen auch weniger Seiten nach etwas aus. Der Digitaldruck hat umgekehrt den Vorteil, dass man viel großzügiger erzählen kann, da bis zu 250 Seiten zur Verfügung stehen.

 

Gestaltung: Die 3 wichtigsten Aspekte

Bei der Gestaltung muss Du bei tollen Fotos gar nicht mehr viel machen, damit das Brautpaar glücklich ist. Richte Dein Augenmerk auf die folgenden drei Punkte und es wird Dir ganz leicht gelingen, aus Deinem Hochzeitsfotobuch etwas Besonderes zu machen:
1. Edler Hintergrund
2. Großzügiges Seitenlayout
3. Besondere Schrift

 

1. Edler Hintergrund

Ein passender Hintergrund kann die festliche Stimmung der Hochzeit unterstreichen. Es bieten sich besonders weiße oder cremefarbene Fonds an – eventuell mit leichter Struktur oder Muster. Einige bietet die myphotobook-Software im Reiter „Hintergründe“. Weitere kannst Du im Bastelladen finden und abfotografieren, aber ebenso in Internet – z.B. bei Websites wie Fotolia.de, Freevector.com, Freeimages.com oder auch über die erweiterte Bildersuche von Google. Achte in allen Fällen auf eine ausreichende Auflösung (abhängig von der Buchgröße) und darauf, ob Du sie legal verwenden darfst (bei Google-Bildersuche über Aufklappmenü „Nutzungsrechte“ steuerbar).

Um einen eigenen Hintergrund im Buch zu verwenden, beginnst Du am besten mit einer leeren Seite und wählst dann die vollformatige Layoutvorlage. Dort hinein ziehst Du dann Dein Hintergrund-Bild:

 

Möchtest Du den Hintergrund auf beiden Seiten verwenden, ziehe die Bildbox einfach entsprechend größer. Damit sie auf der anderen Hälfte auch angezeigt wird, musst Du die Option „Auf beiden Seiten anzeigen“ auswählen, die Dir per Rechtsmausklick zur Verfügung steht (siehe Ziffer 3 in der Abbildung). Die weiteren Bilder legst Du dann einfach darüber.

Edel sieht es aus, wenn Du einen solchen Hintergrund an besonders wichtigen Stellen und nicht zu häufig einsetzt. Wie wäre es zum Beispiel für Kapitel-Startseiten, die das Buch nach den verschiedenen Stationen des Hochzeitstages gliedern? Ideal ist, wenn Du dafür am Hochzeitstag selbst schon schöne Details wie etwa die Ringe und den Brautstrauß aufnimmst.

 

 

2. Großzügiges Seitenlayout

 

Der zweite wichtige Aspekt für den Eindruck Deines Buches ist das Layout. Sei großzügig!

 

Quetsche nicht zu viele Fotos auf eine Seite wie im folgenden Beispiel.

 

Siehst du die unterschiedliche Wirkung? Es wirkt durch die zahlreichen Aufnahmen und uneinheitliche Gestaltung viel unruhiger und überladen.

 

Um ein edles, großzügiges Layout für eine Doppelseite schnell und leicht selbst zu erzeugen, schau am besten zuerst bei den Layoutvorlagen in der myphotobook Software. Oft lässt sich eine Gestaltung wie die oben gezeigte sehr leicht daraus anpassen, indem man einfach die Bildbox ein bisschen größer zieht oder die andere ein bisschen kleiner und dann beide auf eine Höhe bringt:

 

Gefällt Dir ein selbst angepasstes Doppelseiten-Layout gut, kannst Du die Doppelseite sehr einfach kopieren (denke daran, beide Hälften zu markieren). Auf der duplizierten Version musst Du dann nur noch die Fotos austauschen und schon ist die neue Seite fertig!

 

 

 

 

3. Besondere Schrift
Für das festliche Buch fehlt als i-Tüpfelchen nur noch die passende Schrift. Die Gesamtwirkung des Buches kann die Auswahl des passenden Fonts stark unterstreichen. Vergleiche mal folgende Aufnahmen:

 

 

Instinktiv wählt man für Hochzeiten geschwungene Schriften, da sie dem fröhlichen und harmonischen Anlass am besten entsprechen. Je nach Brautpaar können sie etwas moderner oder etwas traditioneller ausfallen. Probiere einfach mal die verschiedenen Fonts der myphotobook-Software durch und lasse Dich inspirieren. Ein besonderes Plus der myphotobook-Software ist, dass Du auch Systemschriften Deines Computers verwenden kannst. So ist die Auswahl riesig und bestimmt etwas Passendes dabei.

 

Lasse Dich von der Begeisterung aber nicht zu sehr mitreißen – Profis verwenden nicht mehr als zwei verschiedene Schriften in einem Werk. Dann wirkt es elegant und hochwertig.

Alles beachtet?

Dann kann nichts mehr schief gehen und Dein Buch wird bestimmt eines der liebsten Geschenke des Paares.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Erstellen und Verschenken